© Manuel Kinzer
© Manuel Kinzer
© Manuel Kinzer
© Manuel Kinzer
© Manuel Kinzer
© Manuel Kinzer

Totale Architektur / total architecture

Installation & Performances

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung Berlin, 2018

for English see below

21.3.-29.4.18
Performances und Audioguide während der Öffnungszeiten
Klanginstallation und Webseite rund um die Uhr 

Die nach einem Text von Walter Gropius (1956) benannte Arbeit "Totale Architektur" der Künstler Bill Dietz und Janina Janke nimmt den von nachträglichen Einbauten befreiten Zustand des Archiv- und Museumgebäudes zum Ausgangspunkt. Sie macht das Immaterielle, d.h. Gedanken, Visionen und Ideen, die in Form von Schriften, Briefen und Audioaufnahmen im Bauhaus-Archiv lagern, räumlich-akustisch sowie körperlich erfahrbar. "Totale Architektur" entsteht durch die Teilnahme der BesucherInnen, die selbst zu Protagonisten werden. "Totale Architektur" lädt die TeilnehmerInnen ein, sich auf immer wieder neu formierende Kollektivitäten einzulassen.

Die Arbeit umfasst:

A) Performances
Eine Reihe "performativer Anwendungen", die während der Öffnungszeiten in der Süd- und Westhalle angeboten werden. Sechs historische O-Töne aus dem Archiv werden von den BesucherInnen unter Anleitung von "Live Speakers" und mit einer speziell dafür entwickelten Partitur räumlich und klanglich interpretiert.

B) Klanginstallation
Die Stimmen von BesucherInnen, die beim Einlesen ausgewählter Zitate von Bauhaus KünstlerInnen, Lehrenden und Studierenden aufgenommen werden, sind Grundlage für eine mehrkanalige Klanginstallation, die entlang der Eingangspassage im Außenraum zu hören ist. Während der Laufzeit der Ausstellung wird diese mit ständig neu hinzukommenden Stimmen angereichert. Auf der Webseite des Bauhaus-Archivs werden tägliche Abmischungen der Installation archiviert.

C) Audioguide
Aus Gesprächen, die mit elf MitarbeiterInnen des Bauhaus-Archivs im Januar / Februar 2018 geführt wurden, erstellten die Künstler einen 25-minütigen Zusammenschnitt, den die BesucherInnen jederzeit während der Öffnungszeiten anhören können.

 

Konzept und Leitung: Bill Dietz & Janina Janke
Technische Realisierung: Christian Dietz, Florian Goltz, Eckehard Güther
Stimme und Übersetzung der Interviews: Chiyoko Szlavnics
Konstruktion Aufnahmekabine: PA-Tischlerei
Anleitung Performances: Sandra Ortmann, Jugend im Museum e.V., Live Speakers
Gestaltung Partitur: M2M3 Kommunikationsdesign GmbH

 

TOTALE ARCHITECTURE
March 21st through April 29th, 2018
Performances & Audio Guide - during opening hours
Sound Installation & Website - around the clock

Named after a 1956 text by Walter Gropius, Bill Dietz & Janina Janke's Totale Architektur ("Total Architecture") was conceived for the current emptied and architecturally laid bare condition of the museal spaces of the Bauhaus-Archiv. The work offers an embodied spatial and sonic experience of the Bauhaus' visionary, politically radical, and immaterial legacy (as documented in the Archiv in letters, writings, and audio recordings). Totale Architektur exists only in its participants' realization. It invites visitors to performatively inhabit shifting modes of collectivity.

The work is comprised of:

A) Performances
A series of "performative exercises" offered throughout opening hours in the South and West Halls. On the basis of a specially developed score, six historical audio recordings from the Archiv are spatially and sonically interpreted by visitors under the direction of "Live Speakers."

B) A Sound Installation
The recorded voices of visitors reading selected passages of texts by Bauhaus artists, teachers, and students are the basis of an 18-channel Sound Installation installed along the exterior entry path of the Archiv. Throughout the exhibition, new voices continually join the generative installation. Daily mixes of the installation are archived and available on the Bauhaus-Archiv's website.

C) An Audio Guide
Cut together from a series of eleven interviews held in January & February 2018 with staff members of the Bauhaus-Archiv, Dietz & Janke have created a 25-minute audio-montage, available to visitors in German and English throughout opening hours. 

 

Concept and Direction: Bill Dietz & Janina Janke
Technical Realization: Christian Dietz, Florian Goltz, Eckehard Güther
Voice and Translation of the Interviews: Chiyoko Szlavnics
Construction of the Recording Booth: PA-Tischlerei
Performance Guides: Sandra Ortmann, Jugend im Museum e.V., Live Speakers
Score Design: M2M3 Kommunikationsdesign GmbH