Fort_fuehrung

Theater im Bahnhof Zoo

Bahnhof Zoologischer Garten Berlin, 2007

Jahrzehnte lang stand der Bahnhof Zoo für Glanz und Elend der Enklave West-Berlin, 2007 zeigt seine Ablösung als Fernbahnhof die neuen Gewichtungen in der wiedervereinigten Stadt an. Was verändert sich mit diesem urbanen Umbruch für den Einzelnen, was entsteht dadurch neu? Welche Hysterien, welche Hymnen löst der Wandel aus?
Für die FORT_FÜHRUNG hat sich die Oper Dynamo West mit den Menschen unterhalten, die im Bahnhof Zoo arbeiten oder leben, die den Bahnhof verwalten oder regelmäßig nutzen: Ladenbetreiber, Obdachlose, Bahnangestellte oder Pendler. Auf einem Parcours durch den Bahnhof Zoo – in vertrauten Räumen, die endlich ihrer wahren Bestimmung zugeführt werden und an Orten, die man niemals hier vermutet hätte – erleben die Zuschauer in kleinen Gruppen das Ergebnis der Recherche.
In der FORT_FÜHRUNG zeigen sich in theatralen Installationen und dramatischen Dialogen, intimen Monologen und großer Revue Erwartungen an und Visionen für den Bahnhof Zoo.

Regie: Janina Janke, Johannes Müller, Franziska Seeberg
Ausstattung: Julie Rüter, Philine Rinnert, Lee Soo-eun
Videoinstallation: Benjamin Krieg, Philine Rinnert
Musikalische Leitung: stefanpaul
Gestaltung: Frederike Wagner
Fotografie: Benjamin Krieg

von und mit: 
Annekathrin Bach, Janina Benduski, Kirsten Burger, 
Brigitte Cuvelier, Olaf Dröge, Doris Egbrink-Kahn, 
Christina Geiße, Katharina Hauck, Anja Hegen, 
Dag Kemser, Dominik Kleinen, Cristin König, 
Joachim Konrad, Soo-eun Lee,Remo Lotano, 
Elena Polzer, Sina Rohner, Cathrin Romeis, 
Ruth Rosenfeld, Michael Stoerzer 

gefördert durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Berlin, 
unterstützt von der Deutschen Bahn Ag

OPER DYNAMO WEST und ehrlichen arbeit – Freies Kulturbüro 2007