Der Findling

Workshop und Performance nach Heinrich von Kleist „Der Findling“ (1811) und Heiner Müller „Wolokolamsker Chaussee V“ (1987)

KGIT, Digital Media City, Seoul South Korea, 2008

Ausgehend von Heinrich von Kleist´s Novelle „Der Findling" (1811) und dem davon inspirierten fragmentarischen Stücktext „Der Findling - Wolokolamsker Chaussee V" (1987) von Heiner Müller arbeiteten das koreanische Performer Network „fatzer project" und OPER DYNAMO WEST in den Studios und im Gebäude des Korean German Institut of Technology (KGIT) in der Seouler Digital Media City an einer Neuinterpretation des Findling Motivs. Parallel zur künstlerischen Auseinandersetzung fanden allabendliche Seminare und Colloquien im Kulturinstitut Dao Space statt. Zusammen mit deutschen und koreanischen Politik-, Theater- und Literaturwissenschaftlern wurde über die gesellschaftliche und politische Rezeption und Interpretation der Werke Kleists und Müllers in Deutschland und Korea diskutiert. Am Ende des Workshops stand die Präsentation der Arbeitsergebnisse in Form einer Performance.

Regie, Raumkonzept – Janina Janke
Musik – Maurice de Martin
Dramaturgie – Krsitin Schulz
Video – Corinne Rose
Kostüm – Janina Janke, Lee Soo-eun
Fotografie: Corinne Rose

mit Joanna Dudley, Agnieska Dziubak, 
Lee Soo-eun und Kim Chang-kyum


auf Einladung des Performance Network Fatzer Project und des Goethe Instituts Seoul, gefördert durch das Arts Council Korea, mit freundlicher Unterstützung der Kulturverwaltung des Landes Berlin


OPER DYNAMO WEST