Die Kunstprojekte von Janina Janke gehen von konkreten Räumen und Gebäuden aus und reflektieren deren soziale Strukturen, Funktionen und Transformationen. Gemeinsam mit wechselnden Personen und Institutionen aus den Bereichen der Kunst, Musik, Architektur und Wissenschaft entwickelt sie Inszenierungen, Installationen und Interventionen, die vor Ort oder in Theater- und Ausstellungsräumen präsentiert werden. 

 

Janina Janke's art projects emanate from concrete spaces and reflect their social structures, functions, and transformations
Together with various individuals and institutions from the arts, music, architecture, and sciences she developes performances, installations, and interventions which are shown on site or in theater and art spaces. 

November/ Dezember 2017 - Turbo Pascal: Böse Häuser @ Sophiensaele Berlin ...